Search, View and Navigation

 

Wintersemester 2007/08: Jegliches hat seine Zeit

Jegliches hat seine Zeit

Jegliches hat seine Zeit, und alles Vorhaben unter dem Himmel hat seine Stunde: Geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit; pflanzen hat seine Zeit, ausreißen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit; töten hat seine Zeit, heilen hat seine Zeit; abbrechen hat seine Zeit, bauen hat seine Zeit; weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit; klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit; Steine wegwerfen hat seine Zeit, Steine sammeln hat seine Zeit; herzen hat seine Zeit, aufhören hat seine Zeit; suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit; behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit; zerreißen hat seine Zeit, zunähen hat seine Zeit; schweigen hat seine Zeit, reden hat seine Zeit; lieben hat seine Zeit, hassen hat seine Zeit; Streiten hat seine Zeit, Frieden hat seine Zeit.
(Bibel: Prediger 3, 1-8)

Diese Fragen haben uns an den Themenabenden im Wintersemester 2007/08 beschäftigt:

  • Zeit für neue Ideen - Podium zum bedingungslosten Grundeinkommen mit Prof. Dr. Weimann und Prof. Dr. Roth (17. Oktober 2007)
  • Spaltung hat ihre Zeit? - Entwicklung der Konfessionen mit Dr. Holger Kaffka (21. November 2007)
  • Ethik in der Wissenschaft? mit Prof. Dr. Schultze (05. Dezember 2007)
  • Jegliches hat seine Zeit - Bibelarbeit mit Dr. Gerhard Begrich (12. Dezember 2007)
  • Aufbauen hat seine Zeit - Stadtplanung in Magdeburg mit Christiane Mai (09. Januar 2008)
  • Ich habe Zeit - wofür eigentlich? - Werkstattabend (16. Januar 2008)
  • Herzen hat seine Zeit - Gesprächsabend über Sex und Partnerschaft mit Schwester Magret-Sophia und Holger Kaffka (23. Januar 2008)
zeit