Search, View and Navigation

 

Seminar Planspiel Welthandel (27./28.11.09)

klima_1In einem Planspiel "Globale Aspekte der Welthandelspolitik" könnt ihr euch in die Lage der Großen dieser Welt versetzen und besser verstehen, was die Politik weltweit bewegt: Ein 24-Stunden-Seminar in Magdeburg!

Wann: 27. - 28. November 2009

Wo: im Fakultätszentrum der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (Gebäude 22 der Universität)

Anmeldung: bis 13. November 2009

Wer: Studierende und junge Leute von 18 bis 35

Kosten: Für Studierende ist das Seminar kostenlos. Alle anderen zahlen 10 Euro.

Referenten: Simon Raiser und Björn Warkala von planpolitik aus Berlin


Zentrales Thema dieses Planspiels ist die Frage, wie die Strukturen des Welthandels die Lebenschancen der Menschen in verschiedenen Gegenden der Welt beeinflussen. Ziel ist es, durch die Übernahme von Rollen als „global players“ wesentliche Aspekte der weltweiten Handelspolitik kennenzulernen. Insbesondere geht es darum, die wirtschaftspolitischen Interessenlagen von Nationen auf unterschiedlichem Niveau der Industrialisierung und ökonomischen Entwicklung zu erkennen und sensibel dafür zu werden, wie es zu globalen Lösungen und Kompromissen kommen kann, die alle relevanten Aspekte der Handelspolitik und der internationalen Gerechtigkeit angemessen berücksichtigen.

Das Seminar wird von der ESG gemeinsam mit der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität organisiert.


Beginn: Freitag, 27. November 2009, 16.00 Uhr
Ende: Samstag, 28. November 2009, 16.00 Uhr


Am ersten Tag (Freitag) werdet ihr die anderen Teilnehmenden kennenlernen und mit dem Thema und der Methode des Planspiels vertraut gemacht. Am zweiten Tag (Sonnabend) wird dann die simulierte Welthandelskonferenz stattfinden, in der die Repräsentanten der einzelnen Länder ihre Interessen zu vertreten haben.

Hier kannst du ein Faltblatt mit den Informationen herunter laden.