Search, View and Navigation

 

Hiobs Botschaft (04.-18.02.09)

hiobDrei Gesprächsabende in der ESG mit dem biblischen Buch Hiob:

Mittwochs, am 04., 11. und 18. Februar, jeweils ab 20 Uhr im Hochschulzentrum.

Die Themen sind:

  • 04.02.09: Strafe? Prüfung? Schicksal? – Woher kommt das Leid?
  • 11.02.09: Schweigen? Reden? Was ist richtig? Was ist wahr?
  • 18.02.09: „Ich schreie zu Gott um Hilfe und bekomme keine Antwort“ - Ist das so?

Hiob ist sprichwörtlich zum Prototypen des Leidenden geworden, der sich mit seinem Schicksal nicht abfindet, der Gott anfragt und anklagt und sein Recht einfordert. Wir schauen, was wir von Hiobs Frau und seinen Freunden über den Umgang mit dem Leid lernen können.

Außerdem tritt der Gegenspieler Gottes, Satan, auf. Wem von beiden gehören die Herzen der Menschen auf Erden?

An jedem der drei Abende werden wir jeweils verschiedene Aspekte der Hiobs-Geschichte betrachten, Ausschnitte aus dem Buch lesen und auch Werke der bildenden Kunst und Literatur in unser Gespräch einbeziehen. Jeder Abend ist somit thematisch für sich abgeschlossen. Eine Teilnahme an allen drei Abenden ist wünschenswert, aber keine Bedingung.

Vorkenntnisse oder die Zugehörigkeit zu einer Kirche sind nicht erforderlich.

Leitung: Pfarrerin Ulrike Kaffka