Search, View and Navigation

 

Stolpersteinverlegung auf dem Campus

Stolperstein für Erna Eyck6 Millionen europäische Jüdinnen und Juden wurden von deutschen Nationalsozialisten und ihren Helfershelfern verfolgt und ermordet. Eine unvorstellbare Zahl. Eine von ihnen war Erna Eyck, geb. Kallmann.

Im Sommer 1942 wurde sie, 59jährig, im Vernichtungslager Treblinka ermordet. Vorher hat sie viele Jahre in Magdeburg gelebt, gemeinsam mit ihrem Mann Hans und den Kindern Vera und Franz Günther. Ihre letzte Wohnung war da, wo heute der Uni-Campus ist. Obwohl der Großteil der Familie in die USA fliehen konnte, blieb sie zurück und fiel ihren Mördern in die Hände. Warum, ist nicht bekannt.

Zur Erinnerung an sie wurde am 25. Oktober 2011, 14.10 Uhr, an der Hohepfortestraße 40 (heute Studentenwerk) ein Stolperstein verleget. Diesen Stolperstein haben wir zusammen mit der KSG finanziert, weil uns diese Aktion wichtig ist. Wir waren auf dem Campus dabei.

Hier findest du Fotos von der Stolpersteinverlegung.